AGB

1) Angebot

Der Bestellservice der Nordkirche bietet Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und anderen kirchlichen Einrichtungen Produkte der kirchlichen Öffentlichkeits- und Gemeindearbeit zum Bezug über das Internet an. Diese Angebote sind ausschließlich fürden kirchlichen Gebrauch bestimmt.

2) Auftrag

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen werden dadurch rechtsverbindlich angenommen, dass innerhalb von 2 Wochen eine Auftragsbestätigung oder Rechnung übersandt wird oder aber die bestellte Ware zur Auslieferung gelangt.

3) Zahlungsbedingungen

Wir liefern gegen Rechnung, ohne Abzug zahlbar innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Ware. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag auf unser in der Rechnung angegebenes Konto. Für die Lieferung der Produkte berechnen wir den Gemeinden, Kirchenkreisen und kirchlichen Einrichtungen anteilige Kosten.

4) Lieferzeiten

Wir liefern die Waren - sofern sie vorliegen - innerhalb von 14 Tagen. Terminwünsche, die rechtzeitig benannt werden, versuchen wir zu berücksichtigen.

5) Eigentumsvorbehalt

Die Waren bleiben nach § 455 BGB bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6) Transport- und Versandkosten

Transport- und Verpackungskosten berechnen wir zum Selbstkostenpreis.

7) Mängelrügen und Gewährleistung

Wir setzen uns für Sie ein, damit Sie einwandfreie und hochwertige Ware erhalten. Sollte uns dennoch ein Fehler unterlaufen, bitten wir um frankierte Rücksendung. Wir werden uns umgehend um einen Ersatz der Ware bemühen. 

8) Datenschutz

Der Betreiber des Bestellservices der Nordkirche ist berechtigt, die Käufer- und Kundendaten, die sich aus dem Bestell- und Lieferverkehr ergeben, elektronisch zu speichern und im Rahmen dieser Geschäftsverbindung zu verarbeiten. www.bestellung-nordelbien.de sichert seinen Kunden zu, dass eine Weitergabe an Dritte unterbleibt.

9) Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle sich aus diesem Vertrage ergebenen Verpflichtungen ist Hamburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. 

10) Schriftform, abweichende Vereinbarungen, entgegenstehende Einkaufsbedingungen sowie Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen

Vereinbarungen, insbesondere soweit sie die vorstehenden Bedingungen abändern, werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung rechtsverbindlich. Etwaigen anders lautenden Einkaufsbedingungen bzw. Auftragsbedingungen des Bestellers wird hiermit, auch im voraus für alle zukünftigen Geschäfte, ausdrücklich widersprochen. Sie verpflichten uns auch dann nicht, wenn sie bei Vertragsschluß nicht noch einmal ausdrücklich zurückgewiesen werden. Spätestens mit der Annahme unserer Ware gelten unsere Bedingungen als anerkannt. Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email, Tel. 040 – 306 20 1100, Fax: 040 – 306 20 1109, info@afoe.nordkirche.de

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Amt für Öffentlichkeitsdienst, Königstr. 54, 22767 Hamburg
Fax: 040 - 306 20 1109
info@afoe.nordkirche.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.